Automation Story

Keep it cool.

Gewerkeübergreifende Gebäudeleittechnik im Frische-Logistikzentrum.

10.000 m2 Kühlfläche

In Heidenau bei Hamburg entstand in der Rekordzeit von sechs Monaten ein 10.000 m2 großes Logistik­zentrum für die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods. Der von DSV Solutions betriebene Komplex dient dem Molkereiproduktehersteller als wichtigster logistischer Knotenpunkt zur Versorgung von Nord- und Ostdeutschland.

Das Distributionszentrum verfügt über 3 Temperaturzonen für die unterschiedlichen Molkereierzeugnisse und kombiniert 10.000 m2 Kühllagerfläche mit einem 20 Tore Cross-Dock-Terminal sowie mit einem 800 m2 großen Bürotrakt.

Arla-Distributionszentrum in Heidenau bei Hamburg.

Alle Gewerke perfekt vernetzt.

Vorteile einer gewerkeübergreifenden GLT:

  • Integration aller Gewerke in einem System.
  • Datenaustausch zwischen Systemen unterschiedlicher Hersteller, Protokolle und Schnittstellen.
  • Eine Anzeige- und Bedienoberfläche für alle Gewerke.
  • Smarte Automatisierung durch Verknüpfung verschiedener Gewerke.
  • Reduzierter Energie- und Ressourcenverbrauch.
  • Geringere Betriebs- und Wartungskosten durch TPM.
  • Sicherer Fernzugriff mit Smartphone oder Tablet PC auf alle Gewerke- und Systemkomponenten.

weitere Informationen

Fordern Sie unsere aktuelle VBASE-Preisliste an.

Mit Konnektivitäts- und Integragtionsfähigkeit ans Ziel.

Durch den Generalunternehmer Köster wurde VISAM mit der kurzfristigen Integration einer gewerkeübergreifenden Gebäudeleittechnik (GLT) beauftragt. Dabei lag der Fokus auf der Überwachung der Kühlanlage und der Aufzeichnung der Temperaturwerte mit den angeschlossenen Temperaturfühlern sowie auf dem Energiemonitoring. Die vielen verschiedenen Gewerke, die in der GLT berücksichtigt werden sollten und die Vielzahl an unterschiedlichen Herstellerkomponenten und Feldbussen stellten hohe Ansprüche an die Konnektivitätsfähigkeiten und Schnittstellen der verwendeten Automatisierungsplattform. Hier konnte VBASE seine Trümpfe voll ausspielen und alle geforderten Schnittstellen abdecken. Ebenso war von Vorteil, dass durch die VBASE Funktionsbausteine (Smart Meter, etc.) der Projektierungsaufwand auf ein Minimum reduziert wurde und so die Umsetzung problemlos innerhalb des angestrebten Zeitrahmens erfolgte.

Sichere Lagerung, gleichbleibende Qualität.

Kernfunktionalität der GLT ist die kontinuierliche Überwachung und Protokollierung der Temperaturen in den verschiedenen Kühlbereichen. Dafür speichert VBASE die aktuellen Ist-Temperaturwerte in einer SQL-Datenbank und gibt bei, zuvor definierten, Abweichungen von den Sollwerten eine Alarmmeldung aus. Außerdem erstellt VBASE automatisierte Berichte über die Temperaturverläufe. Des Weiteren wurden das Monitoring und die Steuerung der Hallenheizung sowie der Lüftungsanlage und der Wärmepumpe des Bürotrakts in die GLT integriert. Durch die gewerkeübergreifende GLT mit der Überwachung der Kühlbereiche wird eine sichere Lagerung und eine gleichbleibende Qualität der Molkereiprodukte gewährleistet. Optionen für die zukünftige Erweiterung der Gebäudeleittechnik sind die Integration von weiteren Gewerken (Beleuchtung, Brandschutzanlage, Einbruchmeldesystem, PV-Anlage usw.) sowie die Möglichkeit zur mobilen Visualisierung per Smartphone oder Tablet.

Bericht als PDF speichern.

PDF Download

Wie fast alle Internseiten, nutzt auch dieses Webangebot Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Infos…